Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vernissage – Marcela Mare, Sysel, Abbé Libansky

3. November 2018 @ 20:00 bis 02:00

freier Eintritt - Normalbetrieb, Alle herzlich willkommen!

Abbé Libánský
Geboren 1952 in Prag. Seit 1982 lebt und arbeitet er als freiberuflicher Künstler in Wien,
wohin er – nicht ganz freiwillig – mit seiner Familie sowie einer ganzen Reihe anderer
Unterzeichner der Charta 77 im Rahmen der sgn. „Aktion Säuberung“ im Jahr 1982 ausreiste.
Von der Fotografie (z.B. Bildband „my underground“) ging er schrittweise zur Realisierung
von Landart- und site-specific-Projekten über. Eine seiner meistdiskutierten Installationen war
die Aufstellung von 250 Beneš-Büsten an der tschechisch-österreichischen Grenze im Jahr
2002.
Installation, Kunst in öffentlichen Räumen, Land Art und Fotografie.

Marcela Mare
Marcela Marečková, geboren 1976 in Brünn, in der Tschechischen Republik. Lebt nun seit
dem Jahr 2000 in Österreich. Eigentlich begeisterte Fotografin, versucht sie sich immer
wieder als freiberufliche Künstlerin. Hierbei ist es hauptsächlich die Malerei, die es ihr
besonders angetan hat. Das Experimentieren mit Farben und Techniken spiegelt dabei ihr
Innerstes wieder. Nicht selten lässt sich anhand des Spiels mit dem Licht ihr Gemütszustand
herauslesen, welchen sie in Momenten ihres Schaffens durchlebt hat.
Hauptsächlich mit Acryl gemalt, finden sich Ihre Werke ebenso auf Leinwänden wie auf
Natursteinen oder einfachen Holzuntergründen.

Pavel Kirschner alias Sysel
Geboren 1960 in Prag. Lebt und arbeitet als freiberufliche Künstler in Wien.
In der Tschechischen Republik ist er ein aktives Mitglied der Underground-Bewegung „Die
zweite Kultur“ gewesen, die seine persönliche Entwicklung sowohl politisch, als auch
gesellschaftlich beeinflusst hat. Später waren es auch die Anhänger dieser Bewegung, die
Pavel Kirschner den Weg nach Wien geebnet haben.
Die Werke von Sysel entspringen der Realität, welche der Künstler zwar täglich
durchlebt, dabei aber seine verborgene Welt voller Dekadenz, Romantik und Erotik nicht
verlassen möchte. Alltagssituationen spiegeln deutlich die Gesamtfarbe, die Freude am Malen
und wahrscheinlich den dekadenten Optimismus wieder, der so sehr zur Inspiration benötig
wird. Nur schwer lässt sich der Betrachter über den nihilistischen, mystisch verwobenen
Hauch dieses Malers hinwegtäuschen.

Details

Datum:
3. November 2018
Zeit:
20:00 bis 02:00
Eintritt:
KOSTENLOS / freier Eintritt

Veranstalter

NoLimits
Telefon:
0676/4014426
E-Mail:
office@nolimits.bar
Website:
www.nolimits.bar

Veranstaltungsort

NoLimits
Wurmbstraße 36
Wien,Wien1120Österreich
+ Google Karte
Telefon:
0676/4014426
Website:
www.nolimits.bar

Melde dich zu unserem Newsletter an!

>> Jetzt anmelden <<

Bleibe mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden und erhalte exklusive Informationen noch vor allen Anderen!

Unsere bisherigen Newsletter kannst du >>hier<< nachlesen.