Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Viktorianisches Zeitalter

14. Januar @ 21:00 bis 04:00

€18

Lass dich entführen ins goldene Zeitalter

Wir schreiben das Jahr 1890. Europa herrscht uneingeschränkt über die Welt – ebenso wie die Herrschaften über ihr Dienstpersonal. Wenn dieses unbotmäßig ist oder einen Fehler begeht wird schnell und knackig bestraft. Denn der nächste Rohrstock, das nächste Paddle oder der nächste Tawse ist niemals weit weg.

Die gute, alte Zeit, das fin de siècle! Sehnt man sich nicht gerade heute, wo alles so kompliziert zu sein scheint, danach? Der Glauben an die technische Umsetzbarkeit aller Ideen, jener an die Allmacht der Europäer und an eine strahlende Zukunft war ungebrochen.

Gesellschaftlich war damals auch noch alles sehr einfach: die Gesellschaft war unterteilt in die Herrschaften und die Dienstboten. Erstere besaßen Macht und Vermögen, letztere hatten zu machen, was ihnen befohlen wurde. Körperstrafen waren bei der Arbeit, in der Armee, in der Schule aber auch in jedem Haushalt etwas vollkommen Normales.

Diese wurden nirgendwo so sehr zelebriert wie in England, im gesamten Britischen Weltreich. Die englische Erziehung ist bis heute ein Markenzeichen. Die Franzosen nannten die britische Obsession mit dem Rohrstock gar die englische Krankheit.

An diesem Abend werden all die Gentlemen and Ladies der gehobenen Gesellschaft ebenso willkommen geheißen wie die vielen Dienstboten, Dienstmädchen und all die Zöglinge sowie die Gouvernanten, die zu deren Führung abgestellt waren. Erstere sind an deren noblem Äußeren zu erkennen, die anderen nicht nur an ihrer schlichten Erscheinung (knappe kurze Hose, Rock und Schürze) sondern auch an den gier nie enden wollenden erzieherischen Notwendigkeiten.

Um 23:00 wird endlich abgerechnet mit all den Fehlern, Nachlässigkeiten, Liederlichkeiten, Unbotmäßigkeiten, mit der Faulheit und Triebhaftigkeit der Untergebenen. Diese können sich natürlich auch selber melden. In einem Schnellverfahren werden vom No Limits Gericht ebenso knackige wie nachhaltige Strafen verhängt. Diese werden natürlich sofort exekutiert. Sonst wäre zu befürchten, dass das tumbe Volk den Konnex zwischen Missetat und Strafe vergisst! Wir dürfen die versammelte Gemeinde ersuchen entsprechende Beobachtungen inakzeptabler Verhaltensweisen zu melden.

Im Anschluss haben alle Herrschaften die Gelegenheit ausgiebig Gebrauch zu machen vom häuslichen Züchtigungsrecht ihren Dienstobjekten gegenüber. Sonstige Vergnügungen, Diskussionen der Lage in den Kolonien, Spielchen und zwanglose Plaudereien bei guten Gin-Tonic oder einem Gläschen Cognac runden den Abend würdevoll ab.

Ablauf:
21:00 Start
23:00 Verurteilung und Bestrafung des Dienstpersonals
4:00 früh Ende

Dresscode:
Wir freuen uns über jede dem Thema entsprechende Bekleidung, natürlich aber auch über Leder, Lack und Latex.

Eintrittspreise:
€ 18.- pro Person
€ 9.- für alle Personen mit aussagekräftigem Outfit und Personen unter 30 Jahren
€ 0.- für dominante Damen, die als Ladies oder Gouvernanten bei der Erziehung und Bestrafung unbotmäßiger Objekte mithelfen

Details

Datum:
14. Januar
Zeit:
21:00 bis 04:00
Eintritt:
€18
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstalter

NoLimits
Telefon:
0676/4014426
E-Mail:
office@nolimits.bar
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

NoLimits
Wurmbstraße 36
Wien, Wien 1120 Österreich
Google Karte anzeigen
Telefon:
0676/4014426
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Ab März geht es so richtig rund! Hier ein Überblick über alle Neuerungen ab 1.3.2023

Einen Raum für starke Frauen

Starken Frauen gehört die Welt. Aber was nützt all die Stärke ohne Vernetzung?
Deshalb planen wir ab März 2023 einen Stammtisch von und für dominante Damen; und für alle, die es noch werden wollen. Geleitet wird dieser Stammtisch von unserer wunderbaren Isabella.
Das entspannte Zusammensein findet im roten Salon statt. Er startet immer gegen 21:00 – die genauen Termine entnehmt bitte unserem Terminkalender. Wir freuen uns über jede Dame, die dazustößt.
Es wird über alles rund um die Themen weibliche Dominanz, Empowerment, Femdom, Gynocracy und Erotik diskutiert; ebenso wie über sämtliche Sujets, die für Frauen spannend sind.
Und was ist mit den männlichen Möchtegern-Teilnehmern? Die dürfen natürlich nur rein, wenn das den Damen gefällt und sie für den einen oder anderen eine Verwendung haben – als Testobjekt, als Versuchskaninchen oder weil frau sich tatsächlich einmal einen kruden Diskussionsbeitrag anhören möchte. Einladungen auf Getränke werden von der Damenrunde trotzdem angenommen. Gerüchten zufolge könnte sich derartiges positiv auf die Wahrscheinlichkeit einer Einladung in den roten Salon auswirken.Wir starten ab März 2023. Bis dahin brauchen wir noch Infos von euch. Deshalb folgender Fragebogen – der natürlich nur von einer Dame ausgefüllt werden darf.

Link zur Online-Umfrage: https://forms.gle/mqUjxdvsB8mYvpwf8

Happy AUAA!

Jeden Tag von 20:00 bis 21:00 – außer an Mottotagen, Tagen mit einer Party oder einem Workshop
Wenn jemand 2 Getränke bestellt, bekommt er zwar nichts davon gratis, dafür aber 5 saftige Hiebe auf den Nackten! Und der große Vorteil: wenn man alleine ist, muss man die beiden Getränke auch nicht alleine austrinken. Man kann sie auch der Spankerin zum Zwecke der Stärkung überreichen.
Auf diese Weise beginnt der Abend gleich mal richtig schwungvoll. Selbstverständlich ist das Angebot mit einem gewissen Augenzwinkern versehen. Für Detailverhandlungen stehen unsere Kolleginnen gerne zur Verfügung.

Jetzt ist auch der Mittwoch ein No Limits Tag

Ab 1. März ist es endlich soweit. Auf mannigfaltigen Wunsch öffnen wir auch am Mittwoch unsere Pforten; und zwar immer von 20:00 bis 24:00. Außerdem verlängern wir die Öffnungszeiten am Donnerstag immer bis 2:00 früh – das Schließen um 24:00 war sowieso nie möglich. 😊