No Limits BDSM Foren:

Das No Limits versteht sich als Plattform für sämtliche Aspekte der vielfältigen Wunderwelt real gelebter Spielarten des BDSM. Um unterschiedlichen Neigungsgruppen ein Forum zu geben veranstaltet das No Limits direkt oder Stammgäste des No Limits unterschiedliche Foren. Ihnen ist immer gemeinsam:

  • Es handelt sich im Prinzip um offene Foren. Also Jede und Jeder kann teilnehmen, sofern sie oder er sich von den Ideen des speziellen Forums angesprochen fühlt und sich an die Regeln hält (bitte nachlesen unter der Rubrik „Regeln“). Der Initiator bzw. die Initiatorin des jeweiligen Forums hat allerdings das Recht, einzelne Personen vom Forum auszuschließen, von denen subjektiv angenommen werden muss, dass sie nicht zum Forum passen bzw. nicht der Zielgruppe des Forums entsprechen
  • Es handelt sich um ein weitgehend informelles Treffen zu einem bestimmten Thema.
  • Der Eintritt ist gratis. Es wird zum Unterschied von einer Party oder einem Workshop nicht garantiert, dass ein spezielles Rahmenprogramm angeboten wird.
  • Sämtliche Aktivitäten im Rahmen des Forums basieren immer auf Freiwilligkeit von Seiten aller beteiligter Personen. Wir freuen uns explizit auch über alle Personen, die als wohlwollende Beobachter an einem Forum teilnehmen ohne explizit etwas dazu beizutragen.
  • Neben dem Forum findet der ganz normale Kaffeehausbetrieb im No Limits statt, wobei aus der Erfahrung beide einander befruchten.
  • Wir freuen uns über Jede und Jeden, die bzw. der Ideen zu den bestehenden Foren einbringt oder die Schaffung neuer Foren anregt.

 Es geht eher um ein gemeinsames Spielen und den Austausch über Möglichkeiten das Spiel zu bereichern. Zuschauer(innen) sind ebenso willkommen wie Menschen, die das Spiel erleben und erfahren wollen. Siehe dazu freilich immer die NoGos, unsere Grundsätze und unsere BDSM-Hausordnung.
Bei den Stammtischen ist der Eintritt immer frei.
Zur Zeit gibt es 5 Stammtische:

Der bislang am häufigsten abgehaltene ist der Fußfetisch Forum – immer am 4. Donnerstag im Monat

Der best besuchte ist der Spanking Stammtisch – wurde jetzt in passender in Spanking in Actionumbenannt.
Er findet immer am 2. Donnerstag im Monat statt. Er wurde im Anschluss an die sehr spannenden Workshop-Teile zu dem Thema gegründet. Wir haben ihm mittlerweile in „Spanking in Action“ umbenannt. Genau darum soll es nämlich gehen: um Action. Wir werden zum Einstieg immer eine kleine Performance vorbereiten. Danach ein Thema, das in Worten besprochen und mit Taten bespielt werden kann.

Dann gibt es da noch seit 2018 den Red Ass Contest an dem wir jeden 3. Donnerstag im Monat den “Arsch des Monats” küren. Die Gewinnerin / der Gewinner wird auf unserer „Wall of Fame“ verewigt, auf dass noch Generationen von SMlern Kunde von dieser herausragenden Leistung bekommen!

Ein sehr begehrtes Thema ist Bondage, daher gibt es bei uns seit 2018 zwei mal im Monat jeden 1. und 3. Freitag einen Bondage Ropespace bei dem der japanischen Seilkunst Shibari/Kinbaku gefröhnt werden kann.

Seit 2019 organisieren einige junge Stammgäste des No Limits den Kinky Deviants immer am 2. Freitag des Monats.  Ein Stammtisch für alle schrägen, jungen, verrückten, …, kurz für alle Deviants. Egal ob du Profi-Kinkster oder blutiger Anfänger bist, bei uns findest du einen Platz!

 

Wir haben bis auf Weiteres geschlossen. Grund ist die behördliche Schließung aller Gastronomiebetriebe zur Eindämmung der Corona (COVID-19) Pandemie.