Dieser Guide wurde initiiert von einem sehr bekannten Rope-Bunny und zusammen mit wahren Größen der Japan-Bondage-Szene entwickelt. Für Rope-Bottoms sowie für Rigger sehr lehrreich und meiner Ansicht nach eine Pflichtlektüre für jede(n) der/die sich in die Seile begeben möchte und Bondage ernsthaft betreiben will!
Behandelt werden Themen wie Verantwortung, Anatomie, Nerven- und Kreislaufprobleme, Kommunikation, Stress, Aufwärmen/Dehnen, Ernährung, Absprache, Entfesseln und Besonderheiten einiger Fesselungs-Arten.

Bitte teilt diesen Leitfaden mit Euren Fesselpartnern, Bottoms, Seil-Modellen, Riggern und mit jedem, für den diese Informationen nützlich sein könnten.
Auf dieser Seite findet man den Rope Bottom Guide noch in weiteren Sprachen: http://kinkyclover.com/resources/rope-bottom-guide/

Wer japanisches Bondage, auch Shibari oder Kinbaku genannt, gerne ausprobieren möchte kann gerne jeden 1. oder 3. Freitag im Monat zu unserem Bondage-Stammtisch kommen. Mehr infos dazu findest du unter: https://www.nolimits.bar/de/bondage-stammtisch-ropespace/ 

Änderungen im Veranstaltungskalender (COVID-Update)

Änderungen im Veranstaltungskalender ab dem 19.10.2020 aufgrund der Verlautbarungen der österreichischen Bundesregierung in Bezug auf Versuche der Eindämmung der Infektionen mit dem gefährlichen Coronavirus:

Grundsätzlich können keine Veranstaltungen mit mehr als 6 Teilnehmer(innen) mehr abgehalten werden. Das kulinarische Angebot wollen wir aber unter Einhaltung sämtlicher Auflagen bezüglich der Eindämmung von Covid 19 (so wie im Veranstaltungskalender aufgelistet) aufrechterhalten. So wird aus der Halloweenparty ein Kürbiscremesuppenessen.

Es tut uns leid, dass wir auf der Homepage und auf anderen Foren die bereits angekündigten Events nicht mehr ändern können. Das ist dem Umstand geschuldet, dass wir die dafür notwendigen personellen Ressourcen nicht haben, da sämtliche Mitarbeiter(innen) sich in Kurzarbeit befinden und daher nur mit einem Bruchteil ihrer Arbeitsleistung zur Verfügung stehen.