Mit Beginn des neuen Studienjahres 2022/2023 nimmt auch die No Limits University wieder ihren Betrieb auf! Ein neuer, heißer Workshopzyklus startet ab September.

Bei unseren Workshops geht es uns nicht nur darum, euch SM-Themen aus unseren langjährigen Erfahrungen näherzubringen, sondern auch sie gemeinsam erlebbar und spürbar zu machen. Wir wollen euch ohne Denkverbote und Scheuklappen neue Horizonte auftun.

Erwachsenenbildung zum Thema BDSM mit viel Spaß und KnowHow!

Workshop bedeutet, dass ich mich als Teilnehmer/in auch jederzeit mit Fragen, Ideen und Anregungen einbringen kann; dass wir gemeinsam zum Thema des Abends das notwendige Handwerkszeug erarbeiten und einüben und uns über die dahinterliegenden psychischen wie körperlichen Grundlagen austauschen. Gleichzeitig habe ich als Teilnehmer/in aber immer auch das Recht passiv das Geschehen auf mich einwirken zu lassen ohne mich aktiv daran zu beteiligen.

Wir haben schon einige Workshopzyklen in Rahmen der ‚No Limits University‘ veranstaltet. Vieles davon bleibt, wie es war, aber es gibt auch wieder Neuerungen.

Was bleibt gleich?

  • Du erfährst SM mit all deinen Sinnen
  • Es werden zentrale Themen von BDSM Spielszenarien nähergebracht
  • Anleitung und Schritt für Schritt Vorzeigen von Techniken mit viel erotischem Knistern
  • Wissensvermittlung mit viel Witz und so mancher Ironie
  • Das Erlangen von Sicherheit und Ruhe durch Technik und Know-how
  • Die Erforschung meiner eigenen erotischen Sehnsüchte, Wünsche und Träume und das Kennenlernen jener der anderen TeilnehmerInnen
  • Wir schaffen die besten Möglichkeiten für alle TeilnehmerInnen, die das wünschen das theoretisch Gelernte mit viel Schaffensfreude in die Praxis umzusetzen. Denn nur Übung macht den Meister / die Meisterin! Dazu laden wir wieder Damen ein sich als ‚Test-Dummy‘ zur Verfügung zu stellen und sich dadurch die Teilnahmegebühr zu ersparen.

… und das ist diesmal anders:

  • Wir machen dieses Mal integrative Workshops – also Femdom- und Maledom-Ausrichtung in einem Workshop. Geleitet werden die Workshops von Gerald und einer weiblichen Person, die durchaus auch mal wechseln kann. Die Bondage-Workshops werden selbstverständlich wieder von Stefan gestaltet.
  • Am Ende des Workshopzykluses, im Mai und Juni gibt es jeweils einen expliziten Workshop mit Femdomausrichtung und einen expliziten mit Maledomausrichtung. Sie fungieren als inhaltliche Zusammenfassung. Jedoch werden explizit die Besonderheiten der beiden Spielvarianten herausgearbeitet und geübt.
  • Die Workshops finden jeweils an einem Dienstag von 19:00 bis 24:00 statt. Einlass ist bereits ab 18:00. Die Wochenenden sind mit jeder Menge No Limits Veranstaltungen vollgepackt; die idealen Spielwiesen, um das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Warum nicht Gleichgesinnte, die man am Workshop kennengelernt hat, fragen, ob wir nicht gemeinsam zu einer Veranstaltung gehen. Gleiches kann man selbstverständlich auch an einem ganz „normalen“ Tag machen.

 

Etwas noch ganz Wichtiges: Die Teilnahmegebühren bleiben trotz Inflation genauso hoch wie in den letzten Jahren:
Sie beträgt 38 Euro pro Person.
Außerdem gibt es einen Paarpreis von 68 Euro.
Personen unter 30 Jahre zahlen den halben Preis.

Eine Anmeldung ist (außer bei den Bondage-Workshops) nicht unbedingt notwendig. Kommt einfach vorbei! Auf wundersame Weise kommen immer die optimale Anzahl an TeilnehmerInnen. Außerdem ist es so noch spannender, ganz nach Göthe: „Erwarte das Unerwartete!“

An wen richtet sich ein Workshop in der ‚No Limits University‘?

  • An Anfänger/innen, die über das jeweilige Thema eine breite, fundierte Übersicht bekommen wollen; die Neues aus der Wunderwelt der BDSM Erotik erfahren; Schritt für Schritt vorgezeigt und erklärt haben wollen, wie es funktioniert; die auf Wunsch üben können wollen, mit dem Ziel das Erfahrene auch stress- und risikofrei einzusetzen. Und die in einer offenen Runde mehr über die eigenen verborgenen Wünsche und Bedürfnisse in herausbekommen wollen.
  • An Fortgeschrittene, die das eine oder andere über das jeweilige Thema zusätzlich erfahren wollen oder die mit speziellen Tricks und Kniffen vertraut gemacht werden wollen
  • An Menschen, die ihr Sexualleben und das ihrer/s Partner/in mit neuem Pepp ausstatten wollen
  • An Genießer/innen, die sich von einer unverkrampften, spannenden und hocherotischen Atmosphäre verzaubern lassen wollen.

Was ist mitzubringen, um an einem Workshop teilzunehmen?

  • Neugierde und Interesse
  • Offenheit für alternative erotische Entwürfe und Respekt vor allen, die sich an SM-Spielen beteiligen

 

Workshop: Spanking I – Grundlagen 20.09.2022

Workshop – japan Bondage Basic 04.10.2022

Workshop: Spanking II – Positioning 08.11.2022

Workshop – japan Bondage Advanced 10.01.2023

Workshop: Demütigung 07.02.2023

Workshop: Genitalfolter 07.03.2023

Workshop: Alternative SM 18.04.2023

Workshop: Femdom 09.05.2023

Workshop: Maledom 06.06.2023

Dieser Herbst wird heiß! Im No Limits! Nicht nur, dass während der Sommerhitze aufgestaute erotische Energien nach Kanalisation rufen. Wir haben auch wieder viele neue, viele bewährte und jede Menge spannende Themen für euch vorbereitet. Und natürlich kann man sich auch wie immer jederzeit ein gepflegtes Bier oder ein gutes Glas Wein an der Bar in anregender Atmosphäre und in der Gesellschaft wunderbarer Menschen gönnen.

Neu sind ab September 2022 die Mottotage:

Mottotage:

Dieses Format haben wir geschaffen als Bindeglied zwischen unseren Partys und diversen Treffen sowie Stammtischen. Es wird jeweils ein Thema vorgegeben und ein Rahmen dafür geboten. Ihr seid alle eingeladen eure Ideen und Beiträge dazu mit einzubringen.

Die No Limits University startet in ein neues Semester!

Mit Beginn des neuen Studienjahres 2022/2023 nimmt auch die No Limits University wieder ihren Betrieb auf! Ein neuer, heißer Workshopzyklus startet ab September.

Bei unseren Workshops geht es uns nicht nur darum, euch SM-Themen aus unseren langjährigen Erfahrungen näherzubringen, sondern auch sie gemeinsam erlebbar und spürbar zu machen. Wir wollen euch ohne Denkverbote und Scheuklappen neue Horizonte auftun.

Erwachsenenbildung zum Thema BDSM mit viel Spaß und KnowHow!